Forum für eine menschenwürdige Zukunft – Den Frieden leben !

Herzlich Willkommen auf der Website / Blog von Aniko Drozdy

capra-1317893__180Wie alles im Leben ist auch diese Website ständig im Wandel. Sie finden täglich neue Weisheiten aus dem Tolstoi Kalender und manchmal persönliche Beiträge.

„Ich kenne keine Feinde. Es gibt nur Menschen,  die ich noch nicht kennengelernt habe.“    Dalai Lama

Friedensbeitrag:  http://www.anikodrozdy.ch/index.php/friedensarbeit

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

30. 7. – Vergebung

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 30. Juli Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

29. 7. – Verstand

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 29. Juli

gullefa-1303569__180Je wichtiger dir etwas im Leben ist, desto schädlicher könnte es künftig für dich werden, wenn du es missbrauchst. Unglück und Leiden des Menschen stammen meistens aus dem Missbrauch des kostbarsten Werkzeug im Leben: des Verstandes.

 

Gott hat uns seinen Geist und seine Vernunft gegeben, damit wir seinen Willen erkennen und erfüllen; wir aber missbrauchen ihn und wenden diesen Geist zur Erfüllung unseres eigenen Willens an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

28. 7. – Reue

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 28. Juli

hands-1209337__180Deine Fehler nicht zu akzeptieren heisst sie vermehren.

Lebe so, dass du anderen alles anvertrauen kannst, was du denkst.

Reue ist stets der Vorläufer der Vollkommenheit. Schade, dass die Menschen Reue für unnötig halten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

27. 7. – Wissen

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 27. Juli

child-1440526__180Wissen ist Mittel, nicht Zweck.

Der Mensch weiss wenig, weil er versucht, Dinge zu verstehen, die nicht zu verstehen sind. Gott, die Ewigkeit, den Geist; oder Dinge, über die nachzudenken sich nicht lohnt: wie Wasser zu Eis wird, eine neue Zahlentheorie oder wie Viren Krankheiten übertragen.          

Wie du leben sollst, ist das einzig wahre Wissen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

26. 7. – Glauben

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 26. Juli

DSCN2292Fürchte dich nicht, das abzulegen, was deine Aufmerksamkeit ablenkt – alles Materielle, alles, was man sehen oder fühlen kann. Je mehr du den geistigen Kern deines Glaubens läuterst, desto stärker wird der Glaube.

Wenn du nicht glaubst, dass dein Leben am Anfang dem Geist entstammte, weshalb suchst du den Geist dann anderswo und glaubst, du könntest ihn an einem anderen Ort finden? Wer so handelt, ist wie der Mensch, der bei strahlender Sonne eine Laterne anzündet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

25. 7. – Böses und Leiden

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 25. Juli

head-607480__180Manchmal sehen wir die Verbindung zwischen Leiden und Sünde nicht, aber diese Verbindung besteht ganz bestimmt.

Suche die Ursache des Übels, an dem du leidest, in dir selbst. Manchmal ist dieses Übel die unmittelbare Folge deines Handelns; manchmal entsteht es nach einer längeren Umwandlung aus etwas Schlechtem, das du vor langer Zeit begangen hast. Doch liegt sein Ursprung stets in dir, und die Befreiung davon in der Änderung deiner Handlungs- und Lebensweise.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

24. 7. – Innerer Fortschritt

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 24. Juli

sunflower-917920__180KerneWer das Gesetz des Lebens versteht, offenbart den Teil Gottes, der in ihm lebt.

 

Langfristig gesehen erreicht der Mensch nur das, was er sich zum Ziel gesetzt hat. Setze dir also die höchstmöglichen Ziele.

 

Das Gesetz des Guten zu erfüllen hat nichts mit dem alltäglichen materiellen Wohlstand zu tun. Manchmal steht der materielle Wohlstand im direkten Widerspruch zum moralisch Guten. Dieses Leid führt zur grössten Verfeinerung des Geistes.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

23. 7. – Bemühung

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 23. Juli

tribe-913337__180Hat man dich beschimpft, bemühe dich, die zu lieben, die dich beschimpft haben. Hast du jemanden beschimpft, bemühe dich, das Übel, das du ausgelöst hast, zu bereinigen.

Bemühung ist die notwendige Voraussetzung für die moralische Vervollkommnung.

 

Wer glaubt, ein vergeistigtes Leben zu führen, während sein Körper dem Müssiggang und Luxus frönt, der irrt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

22. 7. – Gottes Gesetz

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 22. Juli

 

archway-362763__180

 

Hat jemand keine Eile, das zu erfüllen, was er als Gottes Gebote betrachtet, dann glaubt er weder an die Gebote noch an Gott.

 

Der Glaube ist kein wahrer Glaube, der nicht im Einklang mit der Liebe ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

21. 7. – Liebe

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 21. Juli

 

child-653592__180Die Liebe ist die Äusserung des Göttlichen, das ausserhalb der Zeit existiert. Liebe ist nicht nur eine Lebensweise, sondern eine Tat, die das Gute im anderen abzielt.

 

Es gibt keine Liebe in der Zukunft. Liebe kann es nur im gegenwärtigen Augenblick geben. Wer keine Liebe in der Gegenwart hat, liebt überhaupt nicht.

child-653614__180

Sei gut, auch wenn dich die Welt tadelt. Das ist besser als umgekehrt, wenn jemand von anderen gelobt wird und dennoch weiterhin schlecht ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

20. 7. – Mitgefühl – Vegetarismus

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 20. Juli

child-1154951_960_720Das Mitgefühl anderer Lebewesen gegenüber erinnert mich an die Empfindung von Schmerz im Körper. Genauso, wie man mit der Zeit den körperlichen Schmerz nicht mehr so stark empfindet, wird man anderen gegenüber weniger mitfühlend.

 

Wenn das Leiden eines anderen Lebewesens dich schmerzt, dann gib deinem ersten Impuls, von dem Leidenden wegzulaufen, nicht nach, sondern geh im Gegenteil so nahe wie möglich zum Leidenden hin und versuche, ihm zu helfen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

19. 7. – Einfachheit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 19. Juli

peru-1490827__180Das wirklich Wahre, Gute und Grosse ist immer einfach.

 

Willst du ein Beispiel finden, dem du folgen kannst, dann suche es im einfachen, bescheidenen Volk. Echte Grösse findet sich nur bei denen, die sich nicht öffentlich anpreisen und sich nicht für gross halten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

18. 7. – Ewigkeit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 18. Juli

gullfoss-891395__180Demjenigen, der glaubt, sein Leben habe nicht mit der Geburt begonnen und ende nicht mit dem Tod, fällt es viel leichter, das Leben als guter Mensch zu leben, als denen, die das weder verstehen noch glauben.

Der Mensch hat erst dann keine Angst vor dem Tod mehr, wenn er verstanden hat, dass er nie geboren wurde, dass es ihn immer gegeben hat, dass es ihn jetzt gibt und immer noch geben wird.  – Der Mensch glaubt, dass er ewig ist, wenn er erkannt hat, dass sein Leben keine Welle, kein Zeitabschnitt, sondern die ewige Bewegung ist, die sich in diesem Leben nur als Welle äussert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

17. 7. – Gewaltlosigkeit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 17. Juli

knight-1421359__180Das Fundament alter Gesellschaften war Gewalt. Das Fundament der heutigen Gesellschaft ist kluge Übereinstimmung, die Verneinung der Gewalt.

Wozu dient der menschliche Verstand, wenn du deinen Einfluss auf Menschen nur mit Gewalt ausüben willst?

little-girl-1425594__180

Will jemand Gewalt anwenden, so versuche stets, ihn davon abzuhalten. Versuche, weise, gewinnende Argumente vorzubringen und dich nicht auf den Alltag, sondern auf seine höhere seelische Einsicht zu berufen. Gelingt dir das, wird dein Gewissen vollkommen zufrieden sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

16. 7. – Geschwätz

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 16. Juli

yada-yada-222767__180Je weniger du redest, desto mehr kannst du arbeiten.

 

Wer am meisten redet, hat nicht viel zu sagen.

 

Nichts fördert das Nichtstun mehr als leeres Geschwätz. Die Menschen täten besser daran, zu schweigen, statt die langweiligen, leeren Dinge zu sagen, die sie einander zur Unterhaltung mechanisch erzählen. Wie können sie das bloss ertragen?

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

15. 7. – Spiritualität

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 15. Juli

water-droplet-1338817__180Was wir für das Glück oder Unglück unseres animalischen „Ichs“ halten, hängt vom höchsten Willen des Geistes ab.

 

Mein materielles Leben unterliegt dem Leiden und dem Tod, und keine Mühe meinerseits kann mich vom Leiden oder dem Tod befreien. Mein geistiges Leben unterliegt weder Leiden noch Tod. Deshalb liegt die Erlösung von Leiden und Tod nur darin: die Verlagerung meines bewussten „Ichs“ vom Materiellen ins Geistige.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

14. 7. – Das Reich Gottes

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 14. Juli

landscape-917509__180

Das Reich Gottes ist in uns. Suche daher das Reich Gottes in dir, und alles andere wird sich auf die bestmögliche Weise von selbst ergeben.

decoration-1264169__180

Im Leben der Welt sind Tausende von Jahren wie ein Jahr. Deshalb sollten wir nach Kräften an der Erfüllung der Ewigkeit arbeiten und auf den Tag harren, an dem die Religion die Welt vollständig erhellt.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

13. 7. – Gesellschaftsordnung

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 13. Juli

portrait-1486311__180Um das Gesetz Gottes zu erfüllen, wie wir es verstehen, ist eine gemeinsame Bemühung vieler erforderlich. Dann erlangen wir vielleicht nach und nach die Einsicht in dieses göttliche Gesetz.

 

20160219_122552_resized

Man kann Menschen foltern. Man kann ihnen drohen, als wären sie Tiere. Man kann sie auf alle mögliche Arten missbrauchen. Man kann sie töten, als wären sie Fliegen im Sommer. Aber der Mensch bleibt im höchsten Sinne frei, weil er eine ewige Seele hat.     John Ruskin

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

12. 7. – Einheit des Geistes

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 12. Juli

 

unit-1385173__180Das Fundament der Liebe liegt im Wissen eines jeden um die Einheit des göttlichen Funkens, der in jedem Menschen lebt.

Alles was Menschen vereint, ist gut und schön; alles was sie trennt, ist schlecht. Das weiss jeder – es ist uns tief ins Herz gemeisselt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

11. 7. – Barmherzigkeit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 11. Juli

children-of-war-1172016_960_720

 

Wahrhaft tugendhaft ist, wer die Schwachen liebt.

Wenn ein Reicher wahrhaft tugendhaft sein könnte, wäre er schon bald nicht mehr reich.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

10. 7. – Glauben

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 10. Juli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

9. 7. – Wissen

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 9. Juli

mathematics-1453830__180

 

Der Mensch glaubt fälschlicherweise, Wissen auf vielen Gebieten sei erstrebenswert. Wichtig aber ist nicht die Qualität, sondern die Qualität des Wissens.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

8. 7. – Liebe

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 8. Juli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

7. 7. – Gotteserkenntnis

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 7. Juli

people-1453010__180

 

Gott zu leugnen heisst, sich selbst als geistiges und vernünftiges Wesen zu leugnen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

6. 7. – Krieg

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 6. Juli

Vatikan 067Die Zeit ist gekommen, etwas über die Kriegsübel zu sagen. Es stimmt nicht, dass Kriege schon nur durch ihre Existenz beweisen, dass sie nötig sind. Die Menschheitsgeschichte zeigt auf, dass so etwas nicht geschehen sollte.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

5. 7. – Böses und Unglück

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 5. Juli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

4. 7. – Bestrafung

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 4. Juli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

3. 7. – Freiheit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 3. Juli

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

2. 7. – Kunst

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 2. Juli

20150518_171309Es gibt keinen Bereich, in dem Worte unserer Sprache so falsch eingesetzt werden wie in der Kritik der Kunst, besonders der falschen Kunst.

 

Ein Kunstwerk zu schaffen ist nicht so edel, wie viele glauben, aber es ist zweifellos eine nützliche und gute Tat, besonders, wenn sie die Menschen zusammenbringt und Wohlwollen in ihnen weckt.

http://arte-valentina.ch/

Denke daran, dass du nichts Grossartiges hervorbringen kannst, wenn dich der Wettbewerbsgeist antreibt. Mit Stolz kannst du nichts Edles wirken. John Ruskin

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

1. 7. – Das Göttliche

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 1. Juli

decoration-1264169__180Das Leben ist uns gegeben wie ein Kind der Kinderfrau: damit es zur Reife erzogen wird.

 

Halte dich rein und vom Bösen fern, damit die göttliche Kraft durch dich fliesst. In diesem Fluss der göttlichen Kraft, die dich durchströmt, liegt grosse Seligkeit.

 

Jede Wahrheit entspringt in Gott. Wenn sie sich durch einen Menschen äussert, liegt es nicht daran, dass sie von ihm kommt, sondern dass er so durchlässig ist, dass er sie offenbaren kann.   Blaise Pascal

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

30. 6. – Besser Leben

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 30. Juni

field-1281603__180Sobald sich jemand fragt: „Wie soll ich am besten leben?“, sind alle anderen Fragen beantwortet.

Wahres Leben findet nicht im Bereich äusserer Veränderungen statt, sondern im Inneren, im geistigen Leben, wo man Veränderungen kaum erkennt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

29. 6. – Niedergeschlagenheit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 29. Juni

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

28. 6. – Familie

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 28. Juni

best-wedding-planner-1426550__180Familienliebe ist ein selbstsüchtiges Gefühl; daher rechtfertigt man häufig schlechte, unwürdige Taten damit.

Die Liebe zur Familie birgt in ihrer hohen moralischen Bedeutung weder Gutes noch Schlechtes, ebenso wenig wie die Liebe zu sich selbst. Beides ist natürlich. Die Liebe zu deiner Familie wie auch zu dir selbst kann ein Laster sein, wenn sie überhandnimmt, aber sie ist nie eine Tugend, weil sie einfach eine natürliche Empfindung ist.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

27. 6. – Bemühung

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 27. Juni

20160422_123017_resizedEin gutes Leben wird nur jenen zuteil, die sich bemühen, es zu erlangen.

 

Versuche gut und in Einklang mit den Tugenden zu leben, die dir anempfohlen werden. Das mag zwar schwierig sein, aber mit der Zeit macht es immer mehr Freude.

Willst du das Gute, so befolge die Gebote Gottes. Gottes Gebote zu befolgen ist nur durch Bemühungen möglich. Nicht nur wird diese Bemühung mit einem glücklichen Leben belohnt, sondern die Bemühung selbst ist der grösste Segen im Leben.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

26. 6. – Verstand und Liebe

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 26. Juni

epilepsy-623346__180Die Liebe verleiht dem Menschen ein Lebensziel. Der Verstand zeigt ihm, mit welchen Mitteln er dieses Ziel erreichen kann.

Mangelt es einem Menschen an Verstand, kann er Gut nicht von Böse unterscheiden und daher auch echte Güte weder wirklich suchen noch besitzen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar