1. 2. – Geistiges Leben

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 1. Februar

Geistiges Leben

IMG_2063Der Mensch besteht aus Körper und Seele. Zwar interessiert er sich meistens, vor allem in seiner Jugend, nur für seinen Körper; dennoch ist der wichtigste Teil eines jeden Menschen nicht sein Körper, sondern seine Seele.
Kümmere dich um diese Seele, nicht um deinen Körper. Das musst du nach und nach lernen und daran denken, dass dein wahres Leben in deinem Geist, das heisst in deiner Seele, liegt. Tolstoi

Als Nike von Samothrake wird eine griechische Skulptur bezeichnet, die die Siegesgöttin Nike darstellt und sich heute im Louvre in Paris befindet.

Willst du den Körper heilen, mußt du zuerst die Seele heilen. Platon – (Daskalos: Willst du den Körper heilen, musst du zuerst die gegenwärtige Persönlichkeit heilen.)

Werkzeuge der Seele sind die Leiber der Menschen. Wenn die Seele befiehlt, gehorcht der Leib, und sie bedient sich seiner, wozu sie will. Origines

Kein einziger Mensch ist bloß ein verlorenes Teilchen im Weltall. Jeder einzelne Mensch ist von Gott, unserem Vater, geliebt und ihm mit Namen bekannt. Leonardo da Vinci

Wachse geistig und hilf anderen, dasselbe zu tun; das ist der Sinn des Lebens. Tolstoi

Des Mystikers Sicht: Joshua: „Yiossaphat, keines Menschen Seele stirbt. Die Seele ist das LEBEN selbst und ist  ewig. Nur der materielle Körper stirbt. Dein Vater Yioussouf ist nicht jener tote Körper im Sarg. Du musst ihn in deinem Geist und Herzen bewahren, damit du mit ihm in Verbindung kommen kannst.“ Joshua Kapitel 16. 65  Nach Joshua  Originaltext siehe hier

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.