11. 5. – Vollkommenheit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 11. Mai

Seele   Das Gute    Vervollkommnung

water-droplet-1338817__180In der geistigen Welt ist alles enger miteinander verbunden als in der materiellen Welt.             Jede Lüge, jede Grausamkeit erzeugt mehr Grausamkeit. Tolstoi

Achte darauf, wie sich das Böse zeigt. Es ist eine innere Stimme in deiner Seele, die dir stets sagt, wann das Böse naht. Es ist dir nicht wohl dabei, du schämst dich. Höre auf diese Stimme; halte ein und strebe danach, dich zu bessern, dann wirst du das Böse besiegen. Tolstoi

grass-1331703__180Der Krug füllt sich Tropfen um Tropfen. Gleichermassen werden Menschen, die gut sein wollen, allmählich vom Guten erfüllt.                  Dhammapada

Denke mit deinem eigenen Kopf. Sei dich selbst !

Liebe die ganze Menschheit.
Hilf allen Lebewesen.
Sei glücklich. sein liebenswert.
Sei eine Quelle unerschöpflicher Freude.
Erkenne Gott und das Gute in jedem Gesicht.
Kein Heiliger ist ohne Vergangenheit,
kein Sünder ohne Zukunft.

Sprich Gutes über jeden.
Kannst du für jemanden kein Lob finden…
lass ihn aus deinem Leben gehen.
Sei originell. Sei erfinderisch.
Sei mutig – schöpfe Mut,
immer und immer wieder.
Ahme nicht nach. Sei stark. 
Sei aufrichtig.
Denke mit deinem eigenen Kopf. 
Sei dich selbst.

Alle Vollkommenheit und Tugend Gottes sind in dir verborgen – offenbare sie.
Auch Weisheit ist bereits in dir –  schenke sie der Welt.
Lasse zu, dass die Gnade Gottes dich freimacht.
Lasse dein Leben das einer Rose sein,
schweigend spricht sie die Sprache des Duftes. Sri Babaji

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.