18. Mai – Das Göttliche im Inneren

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 18. Mai

Denken   Gegenwart   Seele

art-painting-285919__180Man kann nicht sagen, das Wissen um das göttliche Wesen deiner Seele verleihe dir Macht, denn dieses Wissen hebt dich auf eine Ebene, die über alle Vorstellungen von Stärke oder Schwäche und damit auch Macht hinausgeht. Tolstoi

 

http://www.anikodrozdy.ch/wp-content/uploads/2017/06/admin-ajax.php_.jpg

Als Naturwesen bleibt der Mensch an den Körper gebunden, als Geisteswesen aber hat er Flügel. Platon

228026.p

Verschiedene Gestalten nämlich hat der Logos, und er zeigt sich jedem, wie es für den Sehenden förderlich ist, und keinem erscheint er über das hinaus, was der Sehende fassen kann. Origenes

http://www.anikodrozdy.ch/wp-content/uploads/2017/06/autorretrato.jpg

Kein einziger Mensch ist bloß ein verlorenes Teilchen im Weltall. Jeder einzelne Mensch ist von Gott, unserem Vater, geliebt und ihm mit Namen bekannt. Leonardo da Vinci

http://www.anikodrozdy.ch/wp-content/uploads/2017/06/moscow-1937274_960_7201.jpg

Wer kann dir schaden, und wer ist mächtiger als du, wenn du mit Gott vereint bist? Und das kannst du sein. Tolstoi

http://www.anikodrozdy.ch/wp-content/uploads/2017/06/images.jpg

 

Des Mystikers Sicht: Aus Joshua 14/1-10

light-1920137_960_720Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, mit deiner ganzen Seele, mit aller deiner Kraft und mit deinem ganzen Denken. Du sollst alle Menschen lieben wie dich selbst.  (Lukas 10:27

Es war ein Sabbat im Monat Tammuz (Juli). Der Essener Tempel in K’far Nahum war voll von Zuhörern. Yiassounai sprach die Gebete in Griechisch, während Joshua und der Rayis Rabbi Samuel im Allerheiligsten in stillem Gebet Alaha dankten. Samuel verbrannte Weihrauch mit seinem Neffen Issaak und Joshua ging zur Kanzel, streckte seine Hände der versammelten Gemeinde entgegen und sprach:

„Das Königreich der Himmel ist in eurem Ego-Geist-Seelen-Wesen.

Das Königreich der Himmel ist auch in eurer Persönlichkeit, wenn ihr euer Leben auf Alaha einstimmt.

Euer Herz ist das Tor, das in das Königreich der Himmel führt, und die goldenen Schlüssel, die dieses Tor öffnen, sind die Liebe zu Alaha und die Liebe zur Menschheit. Beide Schlüssel werden benötigt, um das Tor zu den Himmeln zu öffnen.

Eure grobstofflichen Körper sind die Tempel Alahas, die Tempel eures Geist-Seelen-Ego-Wesens.

Alaha ist in euch. Alaha ist allgegenwärtig. Macht eure Herzen zum Allerheiligsten Alahas.

In den Körpern eines jeden von euch und vor allem in euren grobstofflichen Körpern, den Tempeln Alahas, benutzen die heiligen Erzengel Geist-Mind-Elemente, um euch Kraft und gute Gesundheit zu geben. Sie schliessen Wunden und heilen gebrochene Knochen.

Wer einen anderen Menschen seinen Feind nennt, der nennt Alaha im andern seinen Feind, und auch die heiligen Erzengel, die unaufhörlich im anderen arbeiten.“

Auf Griechisch sagte Joshua alsdann: „Euch aber, meinen Hörern sage ich: Liebet jene, die sich eure Feinde nennen, tut denen Gutes, die euch hassen, segnet die, welche euch fluchen, betet für die, welche euch anfeinden.  (Lukas 6:27-28)

Als er Israeliten in der versammelten Gemeinde sah, sagte er auf Aramäisch: Ahebu labuheldba-baykhun (Liebet eure Feinde). Joshua: 14/1-10 – Daskalos

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.