4. 9. – Nach Vollkommenheit streben

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 4. September

Vollkommenheit   Das Gute    Leben

Wahre Tugend lässt sich nicht in einem Augenblick erwerben, sondern nur durch ständiges Bemühen, weil wahre Tugend im ständigen Streben nach Vollkommenheit liegt. Tolstoi

Das Streben nach Vollkommenheit macht manchen Menschen vollkommen unerträglich. Pearl S. Buck

Strebe nach dem Guten, ohne einen raschen oder äusserlich sichtbaren Erfolg zu erwarten. Du siehst die Ergebnisse deiner Mühen nicht, weil du, je weiter du fortschreitest, ein immer höheres Ideal der Vollkommenheit anstrebst. Die Bemühung an sich, nach dem Guten zu streben, rechtfertigt das Leben. Tolstoi

Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: Es allen Recht machen zu wollen. Platon

So ist es besser, das vollkommene Leben zu suchen und dabei unterwegs zu sterben, als mit dem Suchen nach der Vollkommenheit nicht einmal den Anfang zu machen. Origines

Das wahre Wissen kommt immer aus dem Herzen. Leonardo da Vinci

Erwarte nicht nur keinen raschen, sondern gar keinen sichtbaren Erfolg von deinen Bemühungen um das Gute. Du wirst die Früchte deiner Mühen nicht sehen, weil in dem Masse, indem du vorwärtsrückst, auch das Ideal, nachdem du strebst, vorwärtsrückt. Die Mühen sind kein Mittel zur Erlangung des Glückes, sondern die Mühen selbst sind das Glück für dich. Tolstoi

Der Gott-Mensch sagte: „Seid so vollkommen, wie euer himmlischer Vater vollkommen ist!“ Sehr klare und erleuchtende Worte. Daskalos

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.