18. Oktober – Die Gegenwart

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 18. Oktober

Gegenwart   Gesetz

Die Vergangenheit gibt es nicht mehr; die Zukunft ist noch nicht da; es gibt nur die Gegenwart. Und nur die Gegenwart kann sich das göttliche Wesen der freien Menschenseele offenbaren. Tolstoi

Willst du eine gute Tat tun, tue sie jetzt. Die Zeit vergeht, und dieselbe Gelegenheit bietet sich dir nicht noch einmal. Tolstoi

Was morgen ist, auch wenn es Sorge ist, ich sage: Ja ! Wolfgang Borchert

Warum hat Gott euch erlaubt in die Welt der Getrenntheit einzutreten? Des Mystikers Sicht:

Wenn ihr euer Selbst Überbewusstsein, euer wahres Selbst – gefunden habt, werdet ihr alles finden in der ewigen Gegenwart und die ändert sich nicht. Es ist sehr schwer, euch diese Dinge zu erklären, wenn ihr diesen Punkt noch nicht erreicht habt, was aber heißt, dass ihr nichts verliert. Alles ist im ewigen Jetzt schon in euch. Was könnt ihr also verlieren?

Warum hat Gott euch erlaubt in die Welt der Getrenntheit einzutreten?

Eine dieser Charakteristiken unserer Seele (unseres Seelen-Selbst-Seins) ist das Wissen sich erinnern zu können. Jetzt wirst du sagen: Hatten wir schon frühere Leben? Da waren hunderte von Leben. Warum können wir uns an sie nicht erinnern? Wer verlangt sich an sie zu erinnern, die Alltags Persönlichkeit? Sie ist doch nur eine Seite von unserem Buch und sie weiß nur was auf ihr geschrieben steht. Und so lange wie ihr diese Seite seid, habt ihr vergessen, was ihr in der Vergangenheit geschrieben habt, weil ihr nicht selbstbewusst seid.

Wahres Selbst Bewusstsein zu bekommen bedeutet das ganze Buch zu werden. Alles was ihr geschrieben habt, im Laufe der Zeit ist in euch. Ihr seid es selbst. Darum ist aus den vergangenen Inkarnationen nichts verloren gegangen…

Jetzt noch einiges zur Gnade Gottes. Viele von euch erlitten schon große Schmerzen. Zum Beispiel: Frauen bei einer Geburt, oder bei schmerzvollen Unfällen. Ihr habt alle einmal Schmerzen erlebt, große Schmerzen. Einige Zeit später konntet ihr euch noch an das ganze Ereignis erinnern, aber die Schmerzen, an die könnt ihr euch nicht mehr erinnern. Ich meine damit, ihr könnt sie nicht mehr fühlen. Warum? Das ist die Gnade Gottes, sogar für diese sündige Alltags Persönlichkeit. Daskalos 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.