7. Januar – Freundlichkeit

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 7. Januar

Beziehung                Güte

chiang-mai-1464535__180Mitmenschliche Beziehungen erfordern Güte. Bist du nicht gut zu den Menschen, kommst du deiner wichtigsten Pflicht nicht nach. Tolstoi

Je gütiger und rücksichtsvoller jemand ist, desto mehr Güte bringen ihm andere entgegen. Tolstoi

Güte bereichert das Leben. Mit Güte klärt sich Unerklärliches, wird Schweigen leicht und Langweiliges erfreulich. Tolstoi   

Es gibt ein Auge der Seele. Mit ihm allein kann man die Wahrheit sehen. Platongrandfather-1434575__180

Nicht an einem Orte soll das Heilige gesucht werden, sondern in Taten und Sitten. Origines

Es wird nichts geliebt, es werde denn erkannt. Leonardo da Vinci

Ohne Wahrheit gibt es keine Güte; ohne Güte kann die Wahrheit nicht ausgesprochen werden. Tolstoi

Des Mystikers Sicht: Was hat der Gottmensch Jesus Christus gesagt? Bete, damit du nicht in die Verführung fällst. Ein Gebet ist eine Notwendigkeit in unserem Leben. Was ist es genau? Einfach auswendig lernen von gewissen Sätzen, gewissen Versen und wir wiederholen sie in unserem Geist, aber der Geist ist weit weg und gar nicht bei der Sache. Das ist natürlich kein Gebet. Ein Gebet, das heißt sich zu konzentrieren auf die Absolute Seinsheit (Gott). Mit unserem Herzen – voller Dankbarkeit. Voller Dankbarkeit für alles, was die Absolute Seinsheit für uns erschaffen und uns gegeben hat. Und dann bitten wir die Absolute Seinsheit, unser Herz rein zu machen, damit es reine Liebe reflektieren kann. Daskalos – Gebet von Daskalos: Mach meine Schritte leicht auf dem Pfad des Lebens…

O Gott, mein Vater,
mache meine Schritte auf dem Pfad
des Lebens so leicht, wie sie sein dürfen.
Lass mich keinen Staub aufwirbeln,
sei es in Zorn oder Gier,
der meine Brüder und Schwestern blind macht.
Mache meine Schritte leicht auf dem Pfad des Lebens.
Mache mein Herz, o Gott, mein Vater,
zu einem kristallklaren Spiegel,
auf dass es Deine Liebe widerspiegelt –
meine Liebe – und meine Mitmenschen sich freuen mögen.
Amen 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.