Kurse

 Vorträge mit Aniko

Vortrag Aniko Drozdy

matterhorn-1516734__340Den Frieden leben !

„Meine Religion ist die Liebe zu allen Lebewesen“ Tolstoi

Kontakt: anikodrozdy (at) bluewin.ch

0041 (0)79 335 90 28

 

 

Ein Jugendprojekt

von Aniko Drozdy  –  FRAGEN an DAS LEBEN
Diskussion und Gesprächsrunde
für Jugendliche und junge Erwachsene (und Kinder)

„Alles wirkliche Leben ist Begegnung“ Martin Buber

Ziel:

• Eine Gesprächsplattform anzubieten
• Möglichkeiten für Diskussionen zu geben
• Offene Ohren zu haben
• Antworten zu suchen und zu finden
• Den Jungen Impulse und Werkzeuge mit auf den Weg geben, welche sie befähigen, ihr Leben selbstbewusst in die Hand zunehmen, um die Schönheiten des Lebens zu entdecken und das Leben mit Begeisterung, FREUDE und MUT zu leben!

Eine innere Not und Leere ist heute bei Jugendlichen sichtbar, die alarmierend sind. Unzufriedenheit und Orientierungslosigkeit zeigen sich und das dringende Bedürfnis, einmal den „Chropf leeren“ zu dürfen und Antworten auf die vielen Fragen zu bekommen ist angesagt.
Für die jungen Menschen ist es dringend Not-Wendig eine solche Plattform – unabhängig von staatlichen Institutionen und kirchlichen Dogmen zu schaffen. – und mir ist es seit vielen Jahren ein Herzens anliegen.
Ich lebe in der Stadt und erlebe täglich ganz nah, was Hoffnungslosigkeit, Vereinsamung und Verzweiflung für die Menschen bedeutet und welche schlimmen Folgen daraus entstehen können wie Aggressionen, Vandalismus, Sucht und Gewalt.

Junge Menschen dürfen Gehör finden
Frust äußern
ins Gespräch kommen
Sinnfragen stellen

Junge Menschen wollen ernst genommen werden
Vertrauen finden
Persönlichkeit entfalten
Stärken entwickeln
Junge Menschen sollen ihren Platz im Leben finden
mit Aggressionen gut umgehen können
Beziehungskisten managen
Selbständig denkende Menschen werden

Junge Menschen brauchen ECHO und Resonanz im Alltag
emotionale Anteilnahme
Verlässlichkeit und Nähe
Solidarität und Mitgefühl

Mögliche Themen

• Null Bock auf nichts
• Heute schon gelebt?
• No Future
• Wohin mit dem Frust?
• Schul- und Lernfragen
• What Next?
• Wozu Ordnung halten?
• Zukunftssorgen und Ängste
• „Familienbande“ ?
• Liebe und Sexualität
• Krisen bestehen
• Lebensplanung
• Entfaltungsmöglichkeiten
• Wozu Drogen?
• Sucht – Sehnsucht
• Rücksicht nehmen – Einsicht haben
• „Multi-Kulti“ und Glaubensfragen
• Abtanzen bis

Lernt der junge Mensch in der Schule wie er den Alltag meistern kann?
Die Zukunft gemeinsam zum Guten gestalten, kann man nur mit Kopf, Herz und Hand.
Die beste BIO-pille heisst: Mit dem Herzen Denken!
Wenn wir gemeinsam eine gute Zukunft wollen, brauchen wir Menschen mit guten Charaktereigenschaften d.h. mit Herzensbildung. IQ. EQ, SQ und HQ