22. Januar – Gegen den Krieg

Aus dem Tolstoi Kalender der Weisheit – 22. Januar – Gegen den Krieg

Krieg     Gewissen 

Draussen vor der Tür von Wolfgang Borchert

Krieg und Christentum sind unvereinbar. Tolstoi

Wer seine Schwiegermutter totschlägt, wird geköpft. Das ist ein uralter verständlicher Brauch. Wer aber Hunderttausende umbringt, erhält ein Denkmal.  Erich Kästner

Keine Ausnahmen oder besondere Umstände rechtfertigen den Mord an einem Lebenden. Mord ist die gröbste Verletzung der Gebote Gottes,
die in allen Religionen und im Gewissen eines jeden Menschen verankert sind. Tolstoi

italy-1014258__340

Des Mystikers Sicht: Das Christentum, die Lehre des Lebens und der Liebe für Gott und die Menschen, gründet sich auf Anweisungen, die der Gott-Mensch Christus selbst nach seiner Auferstehung als Menschensohn gegeben hat. Daskalos Einleitung Joshua

Die Sinnlosigkeit des Krieges eine Pflichtlektüre für alle Schulen!  Draussen vor der Tür – Wolfgang Borchert  –  Kurz über Wolfgang Borchert und die köstliche Kurzgeschichte:  Schischyphusch oder der Kellner meines Onkels

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.